Genetic ressources and plant breeding


Description



Pflanzenzüchtung bildet die Grundlage der genetischen Verbesserung und Weiterentwicklung von Sorten und ist damit die Basis einer nachhaltigen wirtschaftlichen Landwirtschaft.
Die Hochschule Geisenheim hält entsprechendes Zuchtmaterial im Garten- und Weinbau mit großer genetischer Diversität vor und treibt die Entwicklung schlagkräftiger Selektionsmethoden voran. Neben klassischen Verfahren der Selektion kommen in zunehmendem Maß molekular-genetische Verfahren zum Einsatz. Die Erforschung ursächlicher Zusammenhänge von der genetischen Ebene bis hin zum Metabolom soll zukünftig sowohl durch den weiteren Aufbau eigener Kapazitäten erfolgen, als auch durch die Weiterentwicklung strategischer Kooperationen mit führenden internationalen Forschergruppen erreicht werden. Forschungsschwerpunkte der Hochschule zu dieser Thematik liegen in der Erhaltung entsprechender genetischer Ressourcen, dem gezielten Aufbau von Zuchtpopulationen für Phäno- und Genotypisierungen und der Entwicklung hierfür geeigneter Methoden, der Aufklärung von Wirkmechanismen einzelner Gene/Mutationen sowie der Versorgung des Garten- und Weinbaus mit gesundem, leistungsfähigem Zucht- und Vermehrungsmaterial. Die rasche Entwicklung neuer Methoden (z.B. Next Generation Sequencing) erfordert in diesem Zusammenhang die zukünftige Etablierung der Bioinformatik an der Hochschule Geisenheim als ergänzende Kapazität über alle Arbeitsbereiche hinweg.


Projects

Go to first page Go to previous page 1 of 2 Go to next page Go to last page

Last updated on 2018-01-10 at 14:53