Verfahrenstechnologie


Beschreibung



Verfahrenstechniken und deren optimierte Integration in den Erzeugungs- und Verarbeitungsprozess hochwertiger Nahrungs- und Genussmittel aus Sonderkulturen haben großen Einfluss auf deren inhaltliche Zusammensetzung. Somit kommt der Verfahrenstechnologie im Sinne einer logistischen Vernetzung der verschiedenen Techniken hinsichtlich der Prozess- und letztendlich der Produktqualität eine Schlüsselstellung zu.
Das Themenfeld Verfahrenstechnologie inklusive Biotechnologie beinhaltet für Einrichtungen, die im Nahrungs- und Genussmittelbereich tätig sind und im speziellen für die Hochschule Geisenheim ein weitreichendes Forschungsfeld. Im Vordergrund stehen hier Verfahren zur Förderung, Gewinnung, Veränderung und Erhaltung der stofflichen Zusammensetzung von Produkten aus Sonderkulturen während des Erzeugungs- und Verarbeitungsprozesses. Dies schließt Aspekte der Produktgleichmäßigkeit, der Prozess- und Produktsicherheit, der gesundheitlichen Wirkung, der Produkthaltbarkeit und der sensorischen Eigenschaften mit ein.
Für die Hochschule bedeutet dies eine engere Verknüpfung der erzeugungsorientierten Forschungsbereiche Gemüse, Obst und Trauben mit den verarbeitungsorientierten Bereichen Getränke, Rohstoffe zur Getränkeherstellung und Wein unter Einbeziehung der Mikrobiologie. Auch zur Stärkung dieses Forschungsbereiches ist die Nutzung des geplanten Getränketechnikzentrums erforderlich, da hier die Möglichkeiten vorgesehen sind, in größerem Umfang eine Aufreinigung entsprechender Stoffgruppen aus Primärmaterial (z.B. phenolische Stoffe aus Trauben) durchzuführen.


Projekte


Zuletzt aktualisiert 2018-01-10 um 15:13